Quarantäne

Egal woher Sie den Gecko bekommen, egal ob es Ihr erster Gecko ist und egal wie viele Geckos es sind oder ob ein neuer Gecko einer bestehenden Gruppe zugefügt werden soll – eine Quarantäne sollte immer durchgeführt werden. Ein Gecko der gesund aussieht muss nicht gesund sein und gerade der Transportstress ins neue Zuhause und die Eingewöhnung kann das Immunsystem kurzzeitig schwächen und den Gecko krank machen. Am häufigsten sind es Parasiten im Darm die Probleme verursachen. Diese Parasiten sind in kleiner Menge immer in einem gesunden Gecko vorhanden, bei Stress können die Parasiten sich aber schnell vermehren und Probleme verursachen. Deshalb ist es wichtig mit jedem Gecko eine Quarantäne durchzuführen. Diese findet am besten in einem kleinen Glasterrarium oder einer Plastikbox statt. Diese muss nicht besonders gross sein, es sollten 2-3 Verstecke, eine Wasserschale und eine Kalziumschale darin Platz finden. Es macht keinen Sinn einen Gecko in einem voll eingerichteten Terrarium in Quarantäne zu halten. Wenn der Gecko krank ist müssen Sie das gesamte Terrarium ausräumen und desinfizieren oder im schlimmsten Fall alles wegwerfen.

Als Einrichtung dienen Verstecke in Form von halbierten Klopapierrollen oder kleine Plastiktassen mit ausgeschnittenem Eingangsloch. Für den Boden benutzen Sie am besten ein Stück Zeitungspapier oder Haushaltspapier. Eine Wetbox können Sie ebenfalls schaffen indem Sie eine kleine Tupperwarebox mit etwas feuchtem Haushaltspapier auslegen. Alles sollte gut  zu desinfizieren und im schlimmsten Fall ohne grossen Verlust wegwerfbar sein. Die Box von ca. 60x30cm Grösse sollte dieselben Temperaturen aufweisen wie das Terrarium. Reinigen Sie die Box täglich oder nachdem der Gecko gekotet hat. Das Wasser sollte täglich gewechselt werden. Ein paar Tage nach Einzug lassen Sie eine frische Kotprobe beim Tierarzt auf Parasiten untersuchen. Zeigt der Gecko keine Krankheitsanzeichen und war die Kotprobe (oder im besten Fall die Kotproben) negativ darf der Gecko nach 4-6 Wochen in sein endgültiges Terrarium einziehen. Wenn Sie mehrere Geckos vom gleichen Züchter haben können Sie durchaus 2-3 Tiere in derselben Quarantänebox halten, dann sind mehr Verstecke nötig. Tiere von unterschiedlichen Züchtern sollten Sie auch getrennt unterbringen.